Biographie

* 5. Juni 1903

Rolf Müller wird in Kia Ying Chow (Südchina) geboren

1904

bringen ihn seine Eltern zu Verwandten nach Lohr a.M. und kehren zurück nach China

1910

übersiedelt er mit den Eltern nach Landau in der Pfalz

1922-1929

Studium an der Kunstakademie Karlsruhe, Meisterschüler bei Ernst Gustav Würtenberger

Ab 1929

lässt er sich als freischaffender Künstler in Landau nieder und heiratet 1935 Hermine Siering

1940

Freundschaft mit dem Wiener Maler Josef Dobrowsky

1945

zieht die Familie nach der Zerstörung von Wohnung und Atelier von Landau in das neue Atelierhaus im nahen Heuchelheim

1945/46

gründet er mit Freunden die Pfälzische Sezession und gewinnt u.a. Hans Purrmann, Edvard Frank, Werner Gilles, HAP Grieshaber, Gustav Seitz als Mitglieder

1954

Reise in die Provence

1955

entstehen monumentale Glasfenster für die Einsegnungshalle Ludwigshafen und die gotische Kapelle in Speyer

† 2. Dezember 1956

Rolf Müller-Landau stirbt in Bad Bergzabern

 

 

Rolf Müller-Landau war zudem Vorstandsmitglied des Deutschen Künstlerbundes, Mitglied der Neuen Gruppe in München und der Neuen Darmstädter Sezession.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Albrecht Müller